Parodontitis: Zahnbestand sichern

Für gesunde Zähne ist auch gesundes Zahnfleisch äußerst wichtig.

Entzündungen am Zahnfleisch oder am Zahnhalteapparat - die so genannte Parodontitis -  können Ihr Gebiss bis hin zum Zahnverlust schädigen. Damit das nicht passiert, setzen wir rechtzeitig mit einer systematischen Zahnfleischbehandlung ein, um den Prozess zu stoppen und Ihre Zahngesundheit so dauerhaft zu bewahren.

 

Zu unserer Parodontitis-Behandlung gehört:

  1. Das Prophylaxeprgramm als Grundlage der gesamten Therapie der Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen (Parodontose).
  2. Bestimmung von Parodontitis/Periimplantitis-Erregern durch Entnahme von Plaque-Proben aus den erkrankten Zahnfleischtaschen mit anschließender entsprechender individueller antibiothischer Therapie.
  3. Scaling zur Entfernung von Verschmutzungen an der Wurzeloberfläche. Damit entsteht die Basis zur Regeneration des Zahnhalteapparates. Diese Therapie ist kombinierbar mit einer lokalen Antibiotikumgabe.
  4. Minimalinvasive offene Behandlung fortgeschrittener Parodontitis unter Verwendung regenerativer Knochenmaterialien.